× Boxspring Welt verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.

Boxspringbetten gibt es ab 500 CHF bis 50.000 CHF - was aber zeichnet die Qualität von Boxspringbetten aus und worauf sollte man beim Kauf achten?

Boxspringbett in Premium Qualität

Abb.: Boxspringbetten in Premium Qualität, hier Boxspringbett William

Boxspringbetten Qualität durch Vollholz

Achten Sie darauf, dass für den Unterbox-Rahmen hochwertige Hölzer verwendet werden, die dem Boxspringbett ausreichend Qualität  verleihen. Günstige Boxspringbetten sind dagegen oft aus Holzersatzstoffen und Spanplatte gefertigt.

Boxspringbetten Qualität durch die Federn

Generell gilt, dass Taschenfedern mehr Komfort bieten als Bonell-Federn, weswegen zumindest in der Matratze ein Taschenfederkern liegen sollte. Die Federn selbst sollten hinsichtlich Anzahl und Stärke auf den aufgrund des Körpergewichts benötigten Härtegrad abgestimmt sein, so dass die Federn nicht zu hart und nicht zu weich nachgeben. In der Boxspring Welt halten wir es so, dass bei einem Gewicht bis 100kg i.d.R. zwischen 250 und 500 Federn pro m² verbaut sind und bei einem Gewicht über 100kg 500 oder mehr Federn pro m².

Boxspringbetten Qualität durch Schäume

Schäume werden für den Topper benutzt und um die Federkerne abzudecken. Damit die Schäume in Form bleiben, sollte auf deren Qualität geachtet werden, die sich aus der Schaumart, Stauchhärte und dem Raumgewicht ergibt. Bei günstigen Boxspringbetten wird für den Topper häufig ein billiger Polyether-Schaum verwendet, der leider schnell zur Kuhlenbildug neigt und keinen angenehmen Komfort bietet. Bei uns finden Sie hochwertige Schäume aus Kaltschaum, Visko oder Klimalatex. Ebenso besteht bei uns die Matratzenabdeckung i.d.R. aus Kaltschaum, da dieser für den aufliegenden Topper eine optimale Unterlage bietet.