× Boxspring Welt verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.
Bettdecken

Duvets für jedes Bedürfnis

Bei uns erhalten Sie Duvets für jedes Wärmebedürfnis, vom leichten Sommer-Duvet für bis hin zur kuschelig warmen Winterdecke.

Lernen Sie unser Duvet-Sortiment kennen:

  • Duvets aus Daunen, Funktionsfasern & Naturhaar
  • Optimale Isolation und einzigartiger Komfort
  • Bis zu 4 Wärmeklassen

Einen Überblick über alle Wärmeklassen finden Sie hier.

Die passende Bettdecke finden


Duvets auf einen Blick

  • Erstklassige Duvets aus Funktionsfasern, Naturhaar sowie Daunenduvets.
  • Bis zu vier Wärmeklassen: Sommerduvets, Ganzjahres-Duvets und Duvets für Winter und Übergang.
  • Steppbetten für eine gleichmäßige und immer gute Isolation.
  • Alle gängigen Größen sowie Überlänge, Überbreite, Komfortgröße und Doppelbetten-Größe.
  • Bei der Boxspring Welt Duvets versandkostenfrei bestellen.

Ein Duvet bei der Boxspring Welt kaufen

Duvets gibt es bei der Boxspring Welt in den unterschiedlichsten Ausführungen – und das ist nicht verwunderlich, denn was wäre ein Boxspringbett nur ohne ein kuscheliges Oberbett. Ein gutes Duvet isoliert vor Kälte, ist angenehm weich und punktet im besten Fall mit einer hohen Atmungsaktivität. Doch wie findet man eigentlich das passende Duvet für seine Bedürfnisse?

Duvets aus Daunen, Funktionsfasern oder Naturhaar – welche nehmen?

Bettdecken-Füllungen bestehen aus den unterschiedlichsten Materialien. Am bekanntesten ist vermutlich das Daunenduvet, das besonders bauschig ist und vor allem in der kalten Jahreszeit ein angenehm warmes Bettklima erzeugt. Daunen stammen dabei üblicherweise von Enten und Gänsen. Sie befinden sich unter dem eigentlichen Federkleid und sind eine Art zarter Brustflaum. Dieser Brustflaum besitzt keinen Kiel, sondern feine Verästelungen, zwischen denen sich Luft sammelt. Dank dieser Luftpolster wärmen Daunen ganz besonders gut. Letztendlich sind Daunen aber nicht nur warm und kuschelig – sie bestechen weiterhin durch ein super Feuchtigkeitsmanagement und sind noch dazu selbstreinigend.

Eine gute Alternative zu Daunenduvets sind Bettdecken aus Funktionsfasern. Sie enthalten zumeist Holfasern aus Polyester und verfügen daher häufig über eine ähnlich hohe Bauschkraft wie Daunendecken. Duvets aus Funktionsfasern können mit innovativen Technologien wie z. B. der Outlast-Technologie veredelt sein, um die Temperatur eigens zu regulieren. Darüber hinaus sind Funktionsfaser-Duvets vergleichsweise günstig und – anders als z. B. Daunenduvets oder Naturhaardecken – waschbar, was vor allem für Allergiker wichtig ist.

Bettdecken aus Naturhaar bestehen z. B. aus Kamelhaar, Kaschmir oder Alpaka. Sie zeichnen sich durch ein von Natur aus hervorragendes Feuchtigkeitsmanagement aus, während die Wärmeleistung wiederum von der Art des Haares abhängt. Kamelhaarduvets etwa sind die Bettdecken mit den wohl besten Klimamerkmalen, schließlich leben Kamele in Gebieten mit extremen Wetterbedingungen. Kaschmir dagegen hat eine sehr hohe Wärmeleistung und ist daher besonders für Personen geeignet, die schnell frieren.

Perfekt isoliert mit unseren Steppbetten

Wer nicht möchte, dass die Duvet-Füllung beim Schlafen verrutscht, der sollte zu einem Steppbett greifen. Hier liegt die Füllung nämlich nicht lose im Duvetbezug, sondern sie verteilt sich auf kleine, einzeln vernähte Kammern. Anders als beim sogenannten Ballonbett bleibt die Füllung dadurch an ihrem Platz. Das ist nicht nur gemütlicher, sondern steigert zudem die Isolationsleistung.

Unser Sortiment umfasst ausschließlich Steppbetten, wobei sich die Art der Steppung unterscheiden kann. Freuen Sie sich also auf ein Duvet mit optimalen Isolationseigenschaften von der Boxspring Welt.

Duo-Steppbett – das perfekte Winter Duvet

Wenn Sie frieren, ein hohes Wärmebedürfnis haben und es draußen kälter wird, ist ein Duo-Steppbett genau das richtige für Sie. Duo-Steppbetten sind eine besondere Duvet-Ausführung, die nicht mit der sogenannten Kombi-Bettdecke verwechselt werden darf. Eine Kombi-Decke setzt sich aus einem Sommerduvet und einer Übergangsdecke zusammen. Beide Duvets werden dabei mit Knöpfen miteinander verbunden. Bei Duo-Steppbetten dagegen sind zwei leichte Duvets am Rand miteinander vernäht. Dadurch bildet sich zwischen den Duvets ein Luftpolster, das wie ein Wärmespeicher funktioniert und für ein angenehmes Klima sorgt.

Duvet Wärmeklassen: vom Sommerduvet bis zum Winter Duvet

Duvets werden in verschiedene Wärmeklassen eingeteilt: Extraleicht, Leicht, Medium, Warm und Extrawarm. Extraleichte und leichte Duvets eignen sich vor allem für die warme Jahreszeit und für Menschen, die grundsätzlich ein eher geringes Wärmebedürfnis haben. Duvets der Wärmelasse 2 bzw. Leicht können in der Übergangszeit genutzt werden, sofern man nicht zum Frieren neigt. Die Wärmeleistung von leichten und extraleichten Duvets ist generell eher niedrig.

Duvets mit der Wärmeklasse „Medium“ bieten sich sowohl für den Übergang, aber auch als Ganzjahresduvet an. Personen, die ein durchschnittliches Wärmebedürfnis haben, liegen mit diesem Duvet genau richtig.

Bei hohem Wärmebedürfnis und bei niedrigen Temperaturen empfiehlt sich ein Duvet in der Wärmeklasse „Warm“ oder „Sehr Warm“. Sie sind die klassischen Winterduvets und bieten ein angenehm warmes Schlafklima.

Bettdecken Wärmeklassen

Die richtige Duvet-Größe finden

Achten Sie beim Kauf eines Duvets auf die richtige Größe. Dabei können Sie sich die Faustregel merken: Ihr Duvet sollte mindestens 20 cm länger sein als Ihre Körpergröße. Bis zu einer Körpergröße von 180 cm eignet sich also ein Duvet mit 200 cm Länge. Ab einer Körpergröße von 180 cm ist dagegen ein Duvet in Überlänge (z. B. 220 cm) besser.

Was die Breite betrifft, so können Sie entweder auf eine Standardgröße wie 135x200 cm zurückgreifen oder für noch mehr Komfort ein breiteres Duvet wählen. Das hängt letztendlich ganz von Ihren persönlichen Bedürfnissen ab.